Der Watzmann ruft

Gestern morgen, vier Uhr früh. Wir parken auf einem Parkplatz, irgendwo in Südbayern. Eigentlich schlafen wir, aber gerade beansprucht eine fiese Mücke unsere Aufmerksamkeit. Nach einer erfolglosen, minutenlangen Jagd sind wir beide hellwach. Der Plan ist ohnehin, früh aufzustehen, um noch vor Touritagesanbruch am Königssee zu sein. Ein Blick, ein verrückter Vorschlag und schon starten wir den Motor und fahren in den Morgen hinein. Zwei Stunden durch die Berge. Auch der Bus ist noch müde und bringt uns teils nur mit Mühe und im zweiten Gang über die Steigungen mit über zehn Prozent.
Die Aktion lohnt sich. Gegen halb sieben parken wir am Nordufer des Königssees auf einem noch fast leeren Parkplatz für grob geschätzte 1500 Autos. Er wird sich im Laufe des Tages noch fast komplett füllen.
Aber noch sind wir allein. Rund zehn Minuten gehen wir durch eine unwirkliche Landschaft. Links vom Weg ist glasklares Wasser zu erkennen. Der Rest der Umgebung wird von dickem Nebel verschluckt. Ein noch schlafendes Touristendörfchen tut sich auf. Wir gehen weiter, durch den Wald, am zu erahnenden See in der Tiefe entlang. Und dann, als wir wieder auf Wasserhöhe sind und uns auf ein paar Steine am Ufer setzen, lichtet sich der weiße Dunst. Links und rechts vom Wasser türmen sich auf einmal riesige Berge auf. Mit Bäumen bewachsen, von Gestein zerfurcht. Vor uns erwacht der Königssee in einem seiner vielfältigen Antlitze. Tiefblaues Wasser, schneeweiße Nebelwölkchen darüber. Irgendwo um den nächsten Bergrücken herum streckt sich der Watzmann mit seinen 2713 Metern dem Himmel entgegen.
Dann ist der Akku meiner Kamera leer.

Ein Bild konnte ich noch machen und hab es jetzt auch endlich parat:

IMG_20140820_093755

1 Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s